loader image

Neuer Klinikdirektor im Rehazentrum Valens

Das Rehazentrum Valens hat seit Kurzem einen neuen Klinikdirektor: Stefan Noll, zuletzt Direktor des Tschuggen Grand Hotel Arosa, hat per 1. Mai die Stelle als Klinikdirektor und Vorsitzender der Klinikleitung angetreten. Nach dem Weggang von Klinikdirektor Mario Gnägi im Herbst 2021 wurde das Rehazentrum Valens interimistisch vom Ärztlichen Direktor und Chefarzt Dr. Roman Gonzenbach geführt.

«Wir bedanken uns bei Roman Gonzenbach für seinen tatkräftigen Einsatz in den letzten sieben Monaten. So konnten wir mit Umsicht und Sorgfalt nach einer optimalen Nachbesetzung suchen. Umso mehr freut es uns, dass wir nun mit Stefan Noll eine Persönlichkeit mit internationaler Hotellerie- und langjähriger Führungserfahrung für Valens gewinnen konnten. Wir sind überzeugt, dass er den Standort Valens als wichtigen Teil unserer Klinikgruppe im besten Sinne weiterentwickeln wird», so Dr. Till Hornung, CEO der Kliniken Valens.

Internationale Hotellerie- und Führungserfahrung

Der 45-jährige Deutsche schloss 2002 seine Ausbildung im Excelsior Hotel Ernst in Köln ab, bevor er sich für eine Laufbahn in der internationalen Top-Hotellerie entschied und zehn Jahre in England, Indien, Indonesien und Thailand tätig war. 2013 übersiedelte er in die Schweiz und stellte seine Erfahrung in verschiedenen Führungsfunktionen in Hotels in Andermatt und St. Moritz unter Beweis, bis er 2017 Direktor des Tschuggen Grand Hotels in Arosa wurde.

Seine umfangreiche Erfahrung möchte Stefan Noll nun in Valens gewinnbringend einsetzen: «Die Hotellerie ist meine grosse Leidenschaft, und diese Freude am «Gastgeber sein» möchte ich nach über 20 Jahren Top-Hotellerie nun langfristig im Gesundheitswesen einbringen. Ich sehe hier eine starke Analogie. Patientinnen und Patienten profitieren auf ihrem Weg der Genesung von einer gastfreundlichen und positiven Atmosphäre ebenso wie von einer modernen Infrastruktur. Sie verbringen mehrere Wochen am Stück in der Klinik und sie sollen ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich erleben. Daneben muss natürlich auch eine Rehaklinik ebenso wie ein Hotel wirtschaftlich und vorausschauend geführt werden. Ich freue mich auf diese neue Aufgabe.»

Dr. Till Hornung, CEO der Kliniken Valens, sieht den Standort Valens durch den Neuzugang für die Zukunft gut aufgestellt: «Stefan Noll bringt die Erfahrung und das Flair mit, das einem modernen Klinikstandort heutzutage gut ansteht. Wir wollen unsere hochstehende medizinische und therapeutische Qualität durch eine Hotellerie und Verwaltung getragen wissen, die den durchaus wachsenden Ansprüchen unserer Patientinnen und Patienten gerecht wird. Ich bin daher sehr zuversichtlich, dass wir mit Stefan Noll die richtige Person für die anstehenden Aufgaben gefunden haben und freue mich auf die Zusammenarbeit.»

Aufgaben des Klinikdirektors

Der Klinikdirektor des Rehazentrums Valens fördert als Vorsitzender der Klinikleitung zusammen mit seinen Kolleginnen und Kollegen die interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Klinik sowie deren stetige Weiterentwicklung. Als Klinikdirektor ist er zugleich Mitglied der Geschäftsleitung der Kliniken Valens – in dieser Doppelrolle bringt er zum einen die Belange des Rehazentrums Valens in die Geschäftsleitung ein und zum anderen hilft er mit, die Klinikgruppe als Ganzes voranzubringen.

Zur Person

Stefan Noll ist Vater eines 9-jährigen Sohnes und lebt in Chur.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

#ueber-kliniken-valens