Internistische & Muskuloskelettale Rehabilitation


Indikationen muskuloskelettale Rehabilitation:

  • Bei Abnutzungserscheinungen der peripheren Gelenke (Arthrose)
  • Nach endoprothetischem Gelenkersatz oder Amputationen
  • Nach Operationen an der Wirbelsäule
  • Nach Erkrankungen der Wirbelsäule
  • Nach traumatischen Schädigungen des Bewegungsapparats
  • Bei entzündlich rheumatologischen Erkrankungen (z. B. Gicht, rheumatoide Arthritis, Spondyloarthropathien, Kollagenosen, Vaskulitiden etc.)
  • Bei nicht entzündlichen weichteilrheumatischen Erkrankungen (z. B.Fibromyalgie, Hyperlaxizitätssyndrom)
  • Bei chronischen Schmerzzuständen am Bewegungsapparat
  • Bei Knochenerkrankungen (z. B. Osteoporose)
  • Zur arbeitsergonomischen Wiedereingliederung

 

Indikationen internistische Rehabilitation:

  • Nach schweren allgemeinen Erkrankungen wie Zustand nach Blutvergiftung oder anderen schweren Infektionen
  • Nach langen Intensivstationsaufenthalten
  • Nach grossen Baucheingriffen wegen nicht krebsbedingten Darm-, Leber- oder Nierenkrankheiten
  • Bei chronischen internistischen Krankheiten mit zunehmendem Funktionsverlust im Alltag